Hunde Trockenfutter

ch habe heute mal spaßeshalber ein Packung Trockenfutter gekauft, um mal die Deklaration etwas genauer zu erkunden.

Handliches Paket von 1 KG schönes Hundebild und schöne bunte Brocken.

Laut Beschreibung sind Antioxidantien und Farbstoffe enthalten, von weiteren Konservierungsstoffen steht nichts drauf. Aber… Wie bekommen die das Zeug nur so lange haltbar, bis zum 25.05.2011!! Wohlgemerkt 2011.

Inhaltsstoffe:

Getreide
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse mind. 4%
Pflanzliche Nebenerzeugnisse
Öle und Fette
Mineralstoffe

So, jetzt mal überlegt. Es sind 4 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse enthalten.
4 % von 1000 gr. sind 40gr. Na ja, für einen Fleischfresser nicht gerade viel.

Der Rest ist dann ja wohl Getreide und das andere Zeugs, was auf der Packung steht und das sind ca. 96 %.

Mit dem gekauften Paket würde meine Puri ca. 4 Tage auskommen (Sie bekommt es aber nicht, keine Angst 🙂 )

Das wäre dann ca. 1 € am Tag. Ist ja wirklich nicht zu teuer für so viel Getreide, oder?

Puri benötigt beim BARFEN ca. 240 gr. Fleisch / Knochen / Knorpel und ca. 50 gr. Obst, Gemüse und gekochte Kartoffeln.

Preis für Fleisch / Knochen / Knorpel 0,75 €
Preis für Obst, Gemüse und gekochte Kartoffeln. geschätzt ca. 0,30 €

Somit ist der Preisunterschied gar nicht so groß, nur ich als BARFER weiß, was ich in den Napf gebe.

Wenn nicht der Hersteller der Hundenahrung, sondern bereits der Lieferant des Getreides die Konservierungsstoffe beifügt, müssen diese auf der Packung des Trockenfutters nicht deklariert werden, obwohl welche enthalten sind – Merkwürdiges deutsches bzw. EU Recht

Ich kann jedem, der sich für eine gesunde Ernährung seines Hundes interessiert, nur empfehlen die Broschüren von Swanie Simon zum Thema BARF zu kaufen. Diese Broschüren kosten nur 5,– € und beinhalten wirklich alles wichtige Rund um das Thema BARFEN.

ISBN 3939522007 – erwachsene Hunde
ISBN 3939522023 – Senioren
ISBN 3939522015 – Welpen

LG

Jürgen

    Leave a Comment